Die Maker Faire Bergstraße ist
DAS Maker-Festival mit Erlebnis- und Familiencharakter

Im Laufe der Jahre haben sich weltweit schon hunderte von Maker Faire Veranstaltungen etabliert, deren Ziel es ist, den Besuchern den spielerischen und kreativen Umgang mit Technik in Form von mannigfaltigen Projekten, Mitmachaktionen, Workshops und Vorträgen zu vermitteln. Private Maker, Vereine, Schul- AGs, Hochschulgruppen, Start-Ups, sonstige Unternehmen und Verlage sowie Performance-Künstler tragen als Akteure und Aussteller zum großen Erfolg der Veranstaltungen bei. Beispielsweise besuchten im Mai 2016 in Hannover und im Oktober 2016 in Berlin an einem Wochenende jeweils mehr als 17 000 Besucher diese familienfreundlichen Events. In Berlin sendete der Deutschlandfunk eine 30 minütige Live-Reportage von der Maker Faire.

Dem Charakter einer Maker Faire, wie es in den Unterlagen der Make Media GmbH formuliert ist:

„Maker Faires haben gezielt vielfältige Inhalte und stellen nicht nur Neuerungen im technischen Bereich heraus, sondern Innovationen und Experimente im gesamten Spektrum von Wissenschaft, Ingenieurwesen, Kunst, Performance und Handwerk.“

werden wir für unsere Maker Faire Bergstraße durch mehrere Veranstaltungs-Highlights gerecht:
Mitmachstationen in den Ausstellungsräumen, mehrstündige Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene, Vorträge, verbunden mit individuellen Expertenbefragungen und ein familienfreundliches Rahmenprogramm auf dem Freigelände.

Eine Podiumsdiskussion zur bildungspolitischen Bedeutung der Maker-Szene ist am Vorabend der Veranstaltung geplant.

makerfaire_bergstrasse_logo